Gymnasium Kaltenkirchen, Flottkamp 34, 24568 Kaltenkirchen Tel: 04191-3001

Fußabdrücke für ein umweltbewusstes Verhalten – Projekt des Religionskurses der Klassen 6b und 6e

„Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.“(Genesis 1,31)

Im Religionsunterricht haben sich die Klassen 6b und 6e zusammen mit Frau Grosser mit dem Schöpfungsbericht der Bibel auseinandergesetzt. Neben verschiedenen Schöpfungsberichten unterschiedlicher Kulturen, oder dem Aufbau der biblischen Schöpfungsgeschichte, wurde vor allem der Fokus auf den Herrschaftsauftrag an den Menschen gelegt. Den Schülerinnen und Schülern war sofort klar, so wie wir heute mit der Schöpfung umgehen, das kann Gott nicht gemeint haben, als er dem Menschen den Auftrag übergab, über die ganze Erde zu herrschen. Dieser Verdacht bestätigte sich nachdem jeder seinen persönlichen ökologischen Fußabdruck berechnet hat – „Oh je!“ hörte man es flüstern in allen Reihen.

Was können wir also tun, damit die Schöpfung wieder „sehr gut“ wird? Pünktlich zum Klimatag am 20.09.2019 sammelten die Schülerinnen und Schüler viele Ideen und hielten sie auf liebevoll gestalteten Fußabdrücken fest. Eine Woche später wurden diese in der Schule auf gehangen mit der Hoffnung, alle Mitschüler am GymKaki zu einem umweltbewussteren Verhalten in der Schule und vielleicht sogar zu Hause zu motivieren.

Schon während der Gestaltung der Fußabdrücke erzählten die Schülerinnen und Schüler:

„Es kann ja so einfach sein!“ „Wir haben jetzt Brotdosen mit zur Schule.“ „Ich hab Mama gefragt, ob wir auch diese Stoffbeutel für’s Obst besorgen können – das ist dann ja wieder weniger Plastik!“

Haltet doch die Augen auf bei Eurem nächsten Gang durch die Schule und nehmt Euch die Zeit die Fußabdrücke zu begutachten und die Aufforderungen in die Tat umzusetzen.

Der Religionskurs der Klassen 6b und 6e (Frau Grosser)

Auch du hast Interesse daran herauszufinden, wie dein ökologischer Fußabdruck aussieht? Dann klick doch mal hier:

Menü schließen