MUN SH

MUN-SH

Politisches Interesse, Spaß am Debattieren und jede Menge Durchhaltevermögen – das sind die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme beim Model United Nations Schleswig-Holstein (MUN-SH). Bei dieser im Kieler Landtag stattfindenden Simulation der Vereinten Nationen geht es darum, als Delegierter eines Staates oder Vertreter einer Nichtregierungsorganisation [NGO (Non-Governmental Organisation) wie z.B. Greenpeace oder Human Rights Watch] in einer Debatte die jeweiligen Interessen zu vertreten und so gut wie möglich in eine abschließende Resolution (Entschließungsantrag) einzubringen.
Jedes Jahr nehmen an diesem Planspiel unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsident Torsten Geerdts über 450 SchülerInnen teil. Das Besondere an MUN-SH ist, dass es ausschließlich von SchülerInnen und StudentInnen organisiert wird. Dank vieler Förderer halten sich die Kosten für die Teilnehmer in Grenzen.

Nach einer abendlichen Eröffnungsveranstaltung beginnen am nächsten Morgen die ersten Sitzungen in den Gremien, wie beispielsweise der Generalversammlung, dem Sicherheitsrat und der UNESCO.
Besonders authentisch wird MUN-SH durch die Kleidungsvorschriften (Anzug mit Krawatte bzw. Kostüm oder Landestracht), die Einhaltung des in der Geschäftsordnung vorgeschriebenen diplomatischen Verhaltens und durch die Räumlichkeiten.
Abwechslungsreich gestaltet ist zudem das Rahmenprogramm.

Hier können Sie sich im Internet über das Projekt informieren.