Das Gymnasium Kaltenkirchen und die WISKA Hoppmann & Mulsow GmbH streben eine Zusammenarbeit zwischen Schule und Unternehmen an. Das Unternehmen soll die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit mit der Möglichkeit zur Schaffung von Praxiserfahrungen im und durch den Betrieb unterstützen. Damit soll eine Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf ihre zukünftig unterschiedlichen Rollen im Berufsleben ermöglicht werden.