Wichtelwerkstatt in der 6e

Vor ein paar Wochen haben wir uns auf eine Wette mit unserer Klassenlehrerin Frau Röschmann eingelassen.

Es ging darum, dass wir das kreativste, verrückteste Kostüm haben. Wenn wir verrückter aussehen als sie, dann muss sich Frau Röschmann sich als Grinch verkleiden.

 

In der Jury waren:

  • Merle, aus der Q2c,
  • Mats, aus der Q2c
  • Frau Rahmani, die Schulleiterin
  • Frau Derlin, unsere Englischlehrerin

 

Nach genauer Prüfung hat sich die Jury für uns Schülerinnen und Schüler entschieden.

Oft haben sie unser „Geschenk“ Fabio erwähnt, aber es gab noch 4 weitere kreative und verrückte Kostüme wie z.B:

  • Die Weihnachtsfrau Jette
  • Unseren Engel Ebba
  • Die Weinachtselfe Madita
  • Den Weihnachtsbaum Katja

 

Am Tag der Entscheidung (Montag, den 20.12.21) haben wir der Jury unsere Kostüme vorgestellt und hatten unsere sogenannte „Wichtelwerkstatt „.

Dabei haben wir 5 Stationen aufgebaut:

  1. Die Kartenstation: Hier haben wir Weihnachtskarten für die Leute im Altersheim gemalt oder geschrieben, die keine Angehörigen haben.

 

  1. Die Rentierstation: Dort haben wir Rentiere aus Pappe gebastelt und anschließend mit Acrylfarben angemalt.

 

  1. Die Laminierstation: Hier mussten wir ein Foto von etwas oder jemandem mitnehmen und haben daraus eine gebastelte Schneekugel gemacht.

 

  1. Die Keksstation: Da haben wir Kekse und Kekshäuser verziert und später durften wir diese mit nach Hause nehmen.

 

  1. Die Modellierstation: Dort haben wir mit Ausstechern und Modellierwerkzeug selbsttrocknenden Ton modelliert.

 

Während wir gebastelt haben, haben wir den Grinch geguckt und am Ende alles wieder aufgeräumt, was gar nicht so leicht war.

 

Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr wünschen Euch Madita und Katja aus der 6e