Mental Health - Unsere Angebote für Schülerinnen und Schüler

© pixabay / geralt / Stress / CC0 CC0 (Ausschnitt)

Schule ist ein Ort, an dem sich Menschen begegnen (müssen), miteinander Zeit verbringen (müssen), lernen (müssen) und sich auch Situationen aussetzen (müssen), in denen Erwartungen an sie gerichtet werden.

Viele dieser Situationen verlaufen für uns positiv und wir sind froh, dass wir uns begegnen und zusammensein können.

Die vielen kleinen “müssen” bringen aber bereits zum Ausdruck, dass es auch Situationen gibt, in die man sich nicht freiwillig begeben würde. Außerdem können manchmal mehrerer solcher oder anderer Situationen zusammenkommen und dann entsteht schnell Stress.

Während ein gewisses Maß an Stress sogar erwünscht ist, weil er unsere Aufmerksamkeit fördert und uns fokussiert sein lässt, so kann übermäßiger Stress zu Erschöpfungszuständen und Motivationsverlust führen; herrscht er dauerhaft und in hohem Maße, kann er auch krank machen.

Wir sind bei pädagogischen und anderen Problemen für alle Mitglieder der Schulgemeinde da!

An unserer Schule unterstützen wir Schülerinnen und Schüler in schwierigen Lebenssituationen, aber auch Eltern und Lehrkräfte, die mit Kindern oder Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen konfrontiert sind.

Unsere Schule bietet daher ein breit gefächertes Präventions- und Beratungsangebot, an das sich Betroffene im Bedarfsfall wenden können.

Die Angebote sind gestaffelt und beginnen mit der Vorsorge.

Sollte es dir ganz akut nicht gut gehen, so scrolle tiefer zu den entsprechenden Ansprechparter:innen und nimm, falls erforderlich sofort, Kontakt zu ihnen auf.

Eigentlich geht es mir ganz gut, ich möchte aber auch, dass es so bleibt! - Präventive Angebote

"Awareness creates choice" - Unsere Angebote zur Achtsamkeit

Individualisierungskurs zur Achtsamkeit

© pixabay / haraldlepisk/ Stress / CC0 CC0 (Ausschnitt)

“Der gegenwärtige Moment ist die einzige Zeit, über die wir bestimmen können.”

Thich Nhat Hanh

Entdecke die Macht der Achtsamkeit: Finde heraus, wie du durch einfache Übungen mehr Ruhe, Konzentration und Wohlbefinden in deinem Schulalltag erlangst. Begib dich auf eine Reise zu einem bewussteren Umgang mit Stress und Emotionen.

Forscher haben untersucht, wie Achtsamkeitsübungen uns nachweislich glücklicher und zufriedener machen. Diese Übungen helfen uns, uns weniger belastet zu fühlen und weniger Angst zu haben. Die Werkzeuge, die du hier lernst, begleiten dich nicht nur jetzt, sondern auch in deiner Zukunft.

Wir treffen uns

dienstags ab 13.55 Uhr in R. 102.

Du hast Interesse noch dazuzustoßen?

Dann melde dich bei ge@gymkaki.net

Ich freu mich auf dich!

Kristina Giertz (Ge)

Frau Giertz

Achtsamkeit in der großen Pause

© pixabay / Binja69/ Stress / CC0 CC0 (Ausschnitt)

Jeden Dienstag geben Frau Protz und ihr Team einen kurzen Einblick in die Welt der Achtsamkeit und sorgen für ein wenig Entspannung inmitten des kompakten Schulvormittags.

Jede:r ist willkommen!

Jeden Dienstag
Zweite große Pause
Raum 137

Das Team freut sich auf euch!

Frau Protz

Individualisierungskurs "Glück"

Alle Menschen wollen vor allem eins: Ein glückliches und zufriedenes Leben führen. Doch bei all den Herausforderungen, die sich einem so im Alltag stellen, ist das oft gar nicht so leicht:

Die Schulwoche ist stressig und auch am Wochenende gibt es genug zu tun, sodass die Zeit für Freunde, Familie und Hobbies häufig zu kurz kommt. 

Um uns herum stoßen wir auf Vieles, was uns negativ beeinflussen kann, sei es die Nachrichten von Kriegen oder Terroranschlägen, die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels oder das Aufkommen politischer Fehlentwicklungen. Wir leben in Zeiten, die die Zukunft in einem nicht besonders rosigen Licht erscheinen lassen. 

Und dennoch haben wir ein Recht darauf, ein zufriedenes und glückliches Leben führen zu wollen. Und es ist trotz all dieser oben beschriebenen Hindernisse möglich. In diesem Kurs begeben wir uns gemeinsam und in vertrauensvollem Austausch auf die Spuren des Glücks und erlernen ausgehend von den 6 Geistigen Gesetzen die grundlegenden Kompetenzen, die es braucht, um glücklich zu sein.

Glücklich. Immer. Und überall. Unabhängig von dem, was um einen herum passiert. 

Nicht das Problem macht die Schwierigkeiten, sondern unsere Sichtweise.

(Viktor Frankl)

Wenn du also bereit bist, an dir und mit dir und im Austausch mit anderen zu arbeiten, dann bist du genau richtig in unserem Glückskurs.

Wir freuen uns auf dich, ein Einstieg ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich.

Im Schuljahr 2023/24 treffen wir uns immer mittwochs um 14 Uhr in meinem Büro.

Komm einfach vorbei oder schreib mir vorher eine Mail

Herzliche Grüße

Tatjana Rahmani

Frau Rahmani

Der Stress hat mich im Griff - Ich brauche Unterstützung!

Unsere Schulsozialarbeiterinnen

Frauke Kruse
Sonja Schwilp
Annika Junge

Unsere Schulsozialarbeiterinnen begleiten unsere Schülerinnen und Schüler in schulischen Konfliktsituationen als auch in schwierigen Lebenssituationen, z.B. wenn es zuhause einmal nicht ganz einfach ist. Sie unterstützen auch ganze Klassen mit Projekten zur Stärkung der Klassengemeinschaft sowie in anderen besonderen Situationen, diese können z.B. sein:

– Konflikte
– Mobbing
– Psychische Problemsituationen
– Beratung zur Entwicklung von Kindern/Jugendlichen
– Bedarf zur Vermittlung weiterer Hilfen
– Lern und Leistungsdruck
– Herausforderungen in der Persönlichkeitsentwicklung

Auch für unsere Lehrkräfte und Eltern sind Annika, Frauke und Sonja Ansprechpartnerinnen in besonderen Situationen.

Alle Gespräche mit unseren Schulsozialarbeiterinnen sind vertraulich, unerliegen also der sog. Schweigepflicht. Wendet sich z.B. ein Schüler oder eine Schülerin an eine unserer Schulsozialarbeiterinnen, so erfahren weder die Eltern, noch die Lehrkräfte von den Inhalten des Gesprächs.

Kontaktmöglichkeiten:

Frauke Kruse – Orientierungsstufe (Raum 29) – 04191/76715109
frauke.kruse@gymkaki.net

Sonja Schwilp – Mittelstufe (Raum 102) – 04191/76715108
sonja.schwilp@gymkaki.net

Annika Junge – Oberstufe (Raum 56) – 04191/76715110
annika.junge@gymkaki.net

© pixabay / RyanMcGuire/ Stress / CC0 CC0 (Ausschnitt)

Unsere Beratungslehrkräfte

Auch unsere Beratungslehrkräfte unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler im Bereich der psychosozialen Beratung, d.h. in folgenden Situationen findest du bei einer Beratungslehrkraft ein:e gute:n Ansprechpartner:in:

– Konfliktsituationen mit Mitschülerinnen und Mitschülern oder Lehrkräften

– Ängste / Sorgen

– Problemsituationen in der Familie oder mit Freunden

– Mobbing

Wendet euch auch dann gerne an eine Beratungslehrkraft, wenn ihr euch Sorgen um eine Mitschülerin oder einen Mitschüler macht.

Ansprechpartner und Vermittler für Beratungslehrkräfte ist Herr Wasmund (wa@gymkaki.net).

Susanne Eiben

Ich bin Susanne Eiben und am gymkaki mit dem Fach Latein vertreten. Auch als Beratungslehrerin bin ich gerne für euch (dich) da und habe für euch (dich) ein offenes Ohr, wenn ihr (du) schulische oder persönliche Sorgen und Probleme hast, über die du gerne mit jemanden im geschützten Rahmen sprechen möchtest. Vielleicht finden wir gemeinsam im Gespräch einen Weg zur Lösung oder Besserung. Ich freue mich auf dich und über dein Vertrauen.

Bonnie Buddenkotte

Liebe Schülerschaft, 

sehr gerne berate ich euch in schwierigen Situationen und unterstütze euch dabei, Lösungen zu finden und Perspektiven zu entwickeln. Dies betrifft nicht nur Probleme in der Schule, sondern auch wenn diese z.B. im Freundeskreis, innerhalb der Familie oder beim Hobby auftreten. Gerne stehe ich euch auch „nur“ mit einem offenen Ohr zur Verfügung.  

Sprecht oder schreibt mich gerne an und wir finden einen Termin. 

Mathias Wasmund

Moin moin!

manchmal läuft es mit der Familie, im Freundeskreis oder in der Schule einfach nicht so gut, wie man es gerne hätte. Manchmal weiß man einfach auch nicht, was mit einem selbst gerade los ist. Ein Gesprächspartner kann dann dabei behilflich sein, einen neuen Blick auf die Dinge zu bekommen.

Als Beratungslehrer unterstütze ich Dich sehr gerne bei der Lösung privater oder schulischer Herausforderungen und Probleme.

Nimm gerne per Mail (wa@gymkaki.net) oder persönlich Kontakt (im Lehrerzimmer oder auf dem Flur) zu mir auf und wir vereinbaren ein Treffen. In einem geschützten Raum habe ich ein offenes Ohr für Dein Anliegen. Aufgrund meiner Schweigepflicht wird auch nichts, was wir besprechen, den Raum verlassen.

Ich freue mich auf Deine Kontaktaufnahme.

Ich suche Hilfe, möchte aber mit niemandem aus der Schule sprechen!

© pixabay /geralt/ /stress-burnout-mann-person-termine/ CC0 CC0 (Ausschnitt)

Erziehungs- und Familienberatung im Haus der sozialen Beratung

Das Haus der sozialen Beratung befindet sich direkt gegenüber unserer Mensa (Flottkamp 13b; 1. Stock).

Das Angebot der Erziehungs- und Familienberatung richtet sich vorwiegend an Eltern, Kinder, Jugendliche und andere Ratsuchende mit Kindern unter 21 Jahren. Ziel ist die Hilfestellung bei allen familiären und persönlichen Problemen.

Kinder und Jugendliche sind auch ohne Eltern/Bezugspersonen bei uns willkommen. Wir unterstützen Dich gern, z.B. wenn…

    • es Streit zu Hause gibt
    • Du gemobbt wirst
    • Du dich einsam fühlst
    • es Ärger in der Schule gibt
    • Du Stress mit deiner/m Freund/in hast
    • wenn du Dir um jemanden Sorgen machst
  • wenn Du nicht zufrieden mit Dir bist (vgl.
  • https://www.beratung-im-kreis-segeberg.de/beratung-in-kaltenkirchen-und-umgebung/erziehungs-und-familienberatung/ ; 11.10.2023)

Auch Eltern können sich an diese Beratungsstelle wenden, etwa:

  • bei der Klärung von Erziehungsfragen
  • wenn Ihr Kind Probleme hat
  • bei Spannungen in der Familie
  • bei Konflikten zwischen Partnern
  • bei Trennung und Scheidung
  • bei Sorgerechts- und Umgangsfragen, auch in Form von Mediation
  • bei Unzufriedenheit mit der eigenen Person oder Lebensgestaltung
  • bei Fragen des Kindeswohls
  • https://www.beratung-im-kreis-segeberg.de/beratung-in-kaltenkirchen-und-umgebung/erziehungs-und-familienberatung/ ; 11.10.2023)

Kontakt:

Telefon: 04191 – 4599

E-Mail: eb-kaltenkirchen@therapiehilfe.de

Die oben stehenden Informationen sind der Seite der Erziehungs- und Familienberatung und Familienhilfe vor Ort entnommen. (11.10.2023)
HIER gelangen Sie auf die Internetseite der Erziehungs- und Familienberatung. Hier finden Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Ich brauche Hilfe! - Sofort!

Solltest du nach dem Ende der Schulzeit Beratung benötigen, so wende dich an das Kinder- und Jugendtelefon:

116 111

Anonym und kostenlos hilft dir das Team der “Nummer gegen Kummer”  von montags bis samstags in der Zeit zwischen 14 und 20 Uhr.

Wer eine Straftat erlebt hat, hat ein Recht darauf, gehört und ernst genommen zu werden. Die geschulten, ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater am Opfer-Telefon gehen auf dich ein, wenn du Unterstützung nach einer Straftat brauchst oder in Vertretung für jemanden anrufst.

Kurzwahl mit dem Handy:

116 006

Durch einen Klick auf das unten stehende Logo erhältst du weitere Informationen auf der Seite des Weissen Ringes.

Grundsätzlich gilt: Solltest du auch in diesem Falle einen Ansprechpartner in der Schule suchen, so stehen dir sowohl die Beratungslehrkräfte als auch unsere Schulsozialarbeiterinnen zur Verfügung.

Das Projekt “Wellenbrechen” der Straffälligenhilfe dtadt.mission.mensch.gGmbH unterstützt in ganz Schleswig-Holstein Kinder und deren Familien, die vin der Inhaftierung eines Familienmitglieds betroffen sind.

Angeboten werden aufsuchende BEratung und Begleitung sowie Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website, auf die Sie durch einen Klick auf das unten stehende Logo gelangen.

Ich benötige sofort medizinische Hilfe - Es ist lebenswichtig!

Rund um die Uhr erhältst du medizinische Hilfe unter der Notrufnummer 112 (Missbrauch strafbar).

Gib folgende Angaben am besten in dieser Reihenfolge an die Notrufstelle weiter:

  • WO ist der Unfall/Notfall?
  • WAS ist geschehen?
  • WIE VIELE Verletzte / Betroffene sind zu versorgen?
  • WELCHE Verletzungen oder Krankheitsanzeichen haben die Betroffenen?
  • WARTE immer auf Rückfragen der Notrufstelle!
  • Für welches
  • Beratungsangebot
  • du dich entscheidest
  • TU ES!