Präventionskonzept

Unsere Schule ist sich ihrer Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler über die unterrichtlichen Verpflichtungen hinaus bewusst. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei, pädagogische Angebote zu schaffen, welche Hilfe in unterschiedlichen Lebenslagen bieten können. Diese werden jährlich im Präventionskonzept (Stand Februar 2017) festgehalten und hier veröffentlicht.

Ein Bestandteil ist mittlerweile auch das Projekt Verrückt? Na und!

Wichtige Telefonnummern, unter denen man Hilfe bekommen kann, sind zudem in diesem „Krisen-Auswegweiser“ zusammengefasst.