Mental Health: Angebote für unsere Schüler:innen

Schule ist ein Ort, an dem sich Menschen begegnen (müssen), miteinander Zeit verbringen (müssen), lernen (müssen) und sich auch Situationen aussetzen (müssen), in denen Erwartungen an sie gerichtet werden.

Viele dieser Situationen verlaufen für uns positiv und wir sind froh, dass wir uns begegnen und zusammensein können.

Die vielen kleinen “müssen” bringen aber bereits zum Ausdruck, dass es auch Situationen gibt, in die man sich nicht freiwillig begeben würde. Außerdem können manchmal mehrerer solcher oder anderer Situationen zusammenkommen und dann entsteht schnell Stress.

Während ein gewisses Maß an Stress sogar erwünscht ist, weil er unsere Aufmerksamkeit fördert und uns fokussiert sein lässt, so kann übermäßiger Stress zu Erschöpfungszuständen und Motivationsverlust führen; herrscht er dauerhaft und in hohem Maße, kann er auch krank machen.

Wir sind bei pädagogischen und anderen Problemen für alle Mitglieder der Schulgemeinde da!

An unserer Schule unterstützen wir Schüler:innen in schwierigen Lebenssituationen, aber auch Eltern und Lehrer:innen, die mit Kindern oder Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen konfrontiert sind.

Unsere Schule bietet daher ein breit gefächertes Präventions- und Beratungsangebot, an das sich Betroffene im Bedarfsfall wenden können.